„Demokratie leben!“: Interessenbekundungsverfahren für das Coaching im Programmbereich A gestartet

Vom 19.12.2014 bis zum 16.01.2015 können Interessenbekundungen für die Mitarbeit als Coach im Programmbereich „Bundesweite Förderung lokaler ‚Partnerschaften für Demokratie’“ bei der Regiestelle eingereicht werden.

Zur Mitwirkung am Prozess des Aufbaus, der Entwicklung und der nachhaltigen Umsetzung lokaler und regionaler „Partnerschaften für Demokratie“ sucht die Regiestelle im Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben kompetente Coaches, die als Berater/-innen vor Ort bei geförderten kommunalen Gebietskörperschaften tätig werden wollen. Gemäß Kapitel 4.6 der Leitlinie A (PDF, 104 KB) erhalten ausgewählte Kommunen kostenfreie Beratungs- und Coachingangebote, die durch die Regiestelle im BAFzA entwickelt, koordiniert und gesondert zur Verfügung gestellt werden.

Über ein Interessenbekundungsverfahren erfolgt zunächst die Auswahl geeigneter Coaches, die – zunächst aufgenommen in einen Berater/-innenpool – nachfolgend Coachingaufträge auf der Ebene der kommunal angelegten „Partnerschaften für Demokratie“ übernehmen; zunächst im Förderjahr 2015, mit der Option auf Verlängerung.

Weitere Informationen und das Formular zum Interessenbekundungsverfahren im Programmbereich finden Sie hier.