Infopaket „Interkulturelle Kompetenzen stärken“ bei Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage erhältlich.

Zusammen mit Jugendlichen, Journalistinnen und Journalisten und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern hat die Bundeskoordination von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ vier Publikationen entwickelt, die als Unterrichtsmaterial verwendet werden können.

Im Infopaket „Interkulturelle Kompetenzen stärken“ sind die folgenden vier Themenhefte gemeinsam erhältlich:
-    Rechtsextremismus in der Einwanderungsgesellschaft
-    Islam & ich – Jugendkulturen zwischen Islam und Islamismus
-    Fatma ist emanzipiert, Michael ein Macho!?
-    Rassismus erkennen und bekämpfen.

Die Themenhefte sollen Kompliziertes anschaulich erklären und Lücken in der politischen Bildungsarbeit schließen. Sie sind bis 31.12.2014 bei der Bundeskoordination von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ erhältlich.

„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ist ein Schulnetzwerk, dem über 1.500 Schulen in ganz Deutschland angehören. Die Initiative setzt sich gegen Diskriminierungen aufgrund der Religion, der sozialen Herkunft, des Geschlechts, körperlicher Merkmale, der politischen Weltanschauung oder der sexuellen Orientierung ein. Ziel ist es, das Klima an den Schulen aktiv mitzugestalten und bürgerschaftliches Engagement zu entwickeln.

Die Bundeskoordination von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ hatte von September 2010 bis Dezember 2013 im Rahmen des Bundesprogramms „Initiative Demokratie Stärken“ das Modellprojekt „Islam und Ich - Jung sein im Land der Vielfalt“ durchgeführt.

Weitere Informationen zu  „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“
Weitere Informationen und Bestellformular für das Infopaket